Lou Reed – Schattenrocker, Wegbereiter

 

 

Karikatur von Lou Reed

Lou Reed, Lewis Allan Reed – so sein bürgerlicher Name – (* 2. März 1942 in New York City; † 27. Oktober 2013 in East Hampton (New York)) war ein US-amerikanischer Singer-Songwriter und Gitarrist. Er war zusammen mit John Cale Gründungsmitglied der von Andy Warhol inspirierten Band The Velvet Underground.

Schon als Teenager interessierte Reed sich für Musik, vor allem Rock’n’Roll und Blues. Seine Eltern waren wohl nicht so nett zu ihm: da er homoerotische Phantasien hatte, schickten sie ihn in psychiatrische Behandlung; Elektroschocks inklusive. Früh distanzierte er sich von seinem Elternhaus. 1965 gründete Lou Reed mit John Cale die legendäre Band „The Velvet Underground“. Die Band wurde von dem Pop-Artkünstler Andy Warhol gefördert. Nach The Velvet Underground startete Reed eine Solokarriere und schuf mit seinen Alben „Transformer“ und „Berlin“ Meilensteine der Rockmusik. 2005 wurde Lou Reed als Solokünstler in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Für mich ist er einer der ganz Großen. Hey Lou, take a little walk on the wild side …

 Mehr Infos hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Lou_Reed

#loureed #karikatur #illustration #thevelvetunderground #musiklebt

#walkonthewildside  #fritzquadrata

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!